Direkt zu:

Kultur(All)Tage 2014

Das waren die 2. Freitaler Kultur(All)Tage

Die Freitaler Kultur(All)Tage in ihrer zweite Auflage sind vom 13. bis 21. Juni 2014 mit Erfolg und Begeisterung »über die Bühne« gegangen und trotz zeitgleicher Fußball-Weltmeisterschaft haben die Freitaler und Gäste die Angebote genutzt. Zu den Highlights mit hohen Besucherzahlen zählten wie schon im Vorjahr das »Brunnenfest« mit viel Kunst, Mode und Musik auf dem Platz des Handwerks, der »Irische Abend«, gestaltet von der Emmausband, Diana Hebold und Ted O`Reilly sowie das Straßenfest »Kunst im Hof« rund um die Christuskirche Deuben. Großen Zuspruch hatte auch das Seniorenprogramm im Kleinen Saal des Stadtkulturhauses Freital, unter dessen Titel »In einer kleinen Konditorei« Gert Knieps und Freunde gute Unterhaltung boten.

Großartig und vielfältig waren die Freitaler Tanzvereine, die Tanzschule Richter und der Wilandeschor Wilsdruff auf der großen Bühne des Stadtkulturhauses zu erleben – das Publikum dankte mit stürmischem Beifall. Neben vielen interessanten Lesungen, Theater- oder kabarettistischen Aufführungen und Vorträgen für Erwachsene, darunter von Reinhild Schultes, Swen Mai, Steffen Petrenz, Olaf Stoy und Jan Rose, Stephan Döhnert und Vilma Poláchová und anderen boten die Kultur(All)Tage auch Programme von Kindern für Kinder, präsentiert von den Freitaler Schulen. Die Lesung von und mit der spießigen Maus »Geronimo Stilton«, inszeniert von Swen Mai, begeisterte Jung und Alt gleichermaßen.

Insgesamt wurden in der Kultur(All)Tage-Woche über 30 Veranstaltungsorte überwiegend in Freital-Potschappel und -Deuben zu Spiel- und Ausstellungsstätten für insgesamt rund 70 Einzelveranstaltungen.

Das Freitaler Technologiezentrum »F1« öffnete erstmals und gleich mehrfach die Türen: für Schnupper-Workshops der Volkshochschule, Ausstellungen der Best-Sabel-Schule und des Fotoklubs Freital, Schauwerkstatt, Kunsttrödelmarkt im Atelier Olaf Stoy und des Dresdner Porzellankunst e. V. Neu im Jahr 2014 war die Beteiligung der Fortbildungsgesellschaft Loesernet.com und des Förderkreises BIOTEC mit einem offenen, multikulturellen Sommerfest in der Gutenbergstraße. Das Koordinationsbüro für soziale Arbeit organisierte mit Vereinen und Akteuren der Stadt einen tollen »Aktivtag an der Weißeritz« mit Spiel, Sport und anderen Aktivitäten am Grill- und Erlebnisspielplatz in der Nähe des Neumarktes.